Der Social Media Prozess:
5. Die Erfolgsmessung

Für den Erfolg von Social Media Maßnahmen gibt es keine standardisierten Kenngrößen. Der Erfolg ist abhängig von den definierten Zielen, dem Marketing sowie der PR und muss entsprechend auch qualitativ gemessen werden.

Ein erster Schritt ist die Klarheit darüber, wo Sie wann, warum, welchen Kunden errei­chen, die sogenannten Customer Journey:

  • Wo erreichen Sie Ihre Zielgruppen, um Image und Bekanntheit zu steigern?
  • Wo und wie erreichen Sie Ihre Zielgruppen, um einen Kaufimpuls auslösen?
  • Wo und wie erreichen Sie Ihre Zielgruppen, die gerade in der Entscheidungsphase ist, sich aber noch nicht für ein konkretes Produkt / Dienstleistung entschieden hat?
  • Wieviel Prozent macht welcher „Touchpoint“ aus (geschätzt)? Das Ergebnis hilft Ihnen Ressourcen und Budgets zu allokieren.

Damit Sie Ihre Maßnahmen weiter verbessern können, ist es sinnvoll, von Anfang an Kenngrößen zu definieren. Folgende Checkliste umfasst die wesentlichen Punkte zur Festlegung von Kenngrößen.

Reichweite & Zuwachsraten

  • Visits (Besuche)
  • Unique Visitors (Besucher)
  • PageImpressions (Seitenaufrufe)
  • Verweildauer
  • Anzahl der Fans, Follower
  • Herkunft nach Social-Media-Kanal

Engagement

  • Frequenz der Besuche
  • Aktivität der Fans/Follower
  • Vollständigkeit der Profile
  • Vernetzungsaktivitäten
  • Segmentierung in Influencer, Empfehler, Experten

Financial KPIs (Key Performance Indicator)

  • Umsatz
  • Umsatz pro User
  • Marge
  • ROI

 

1. Monitoring » 2. Strategie » 3. Konzept » 4. Umsetzung » 5. Erfolgsmessung